17. Oktober 2017

Liebe Wandler*in,

bei unserem nächsten Vernetzungstreffen kannst Du den Deutsch-Afrikanischen Verein Heidelberg kennenlernen. Zudem empfehlen wir Dir zwei Filmabende im Welthaus Heidelberg.

Liebe Grüße
Deine Transition Town Heidelberg

---

Vernetzungstreffen Deutsch-Afrikanischer Verein Heidelberg
23. Oktober 2017, 19:30 Uhr
Breidenbach Studios, Hebelstraße 18

Wir freuen uns, dass Francis Zonon vom Deutsch-Afrikanischen Verein Heidelberg  zu unserem Vernetzungstreffen kommt. Komm auch Du, wenn Du diesen Verein, seine Projekte und Möglichkeiten selbst aktiv zu werden, kennenlernen möchtest.

Der Deutsch-Afrikanische Verein Heidelberg setzt sich für ein gegenseitiges Kennenlernen im Sinne der Völkerverständigung in vier Bereichen ein:

• Initiative für erneuerbare Energien und Anlagen, bei der gemeinsam mit Schulen in Baden-Württemberg und Afrika Solaranlagen gebaut werden

• Initiative für kulturelle Aktivitäten, z. B. Konzerte, Trommelkurse und Ausstellungen

• Initiative für medizinische Versorgung für Afrika

• Initiative pour plus democratie en Afrique

Dieses Vernetzungstreffen findet im Rahmen der Baden-Württemberg-weiten entwicklungspolitischen Veranstaltungsreihe "Meine. Deine. Eine Welt" statt.

Foto: Rhein-Neckar-Zeitung

---

Projekt-Buffet - Die Transition Town Heidelberg lädt ein
06. November 2017, 19:30 Uhr
voraussichtlich in den Breidenbach Studios, Hebelstraße 18

19.30 Uhr Gemeinsame Eröffnung des Buffets (saisonal, regional, vegan-vegetarisch)
Wir freuen uns, wenn Du ebenfalls einen kulinarischen Leckerbissen beisteuern kannst.

20.15 Uhr Die aktuellen Projekte derTransition Town Heidelberg stellen sich vor

21.00 Uhr Austausch

• Open Space & offener Austausch mit Ansprechpartner*innen der Projekte

• Treffpunkt & Kontakt für neue Ideen & Projekte

• Gemütliches Beisammensein, bei schönem Wetter draußen am Feuer :)

Repair Café im Treff am Turm
21. Oktober 2017, 10 bis 13 Uhr
Treff am Turm in Rohrbach,
Franz-Kruckenberg-Str. 54

Gemeinsam reparieren, wieder nutzen, freuen und Ressourcen sparen - das ist Repair Café!

---

Im Rahmen der Eine-Welt-Tage werden im Welthaus Heidelberg (Willy-Brandt-Platz 5, im Hauptbahnhofsgebäude) gleich zwei interessante Dokus gezeigt. Der Eintritt ist jeweils frei.

Landraub - der Film
21. Oktober 2017, 19:00 Uhr

Seit der Finanzkrise 2008 hat die globale Finanzbranche Ackerflächen der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Investor*innen aus reichen Ländern sichern sich so den Zugriff auf eine der wichtigsten Ressourcen der Welt und Profitinteressen bestimmen über die Böden.

Der Film ‚Landraub‘ porträtiert die Investor*innen in landwirtschaftliche Nutzflächen und ihre Opfer. Zudem erzählt er, was das mit uns zu tun hat.

Der Filmabend wird vom Eine-Welt-Zentrum-Heidelberg organisiert. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Vertreter*innen des Deutsch-Äthiopischen Vereins.

Before the Flood
26. Oktober 2017, 20:00 Uhr

Dieser von Oscar-Preisträger und UN-Friedensbotschafter Leonardo DiCaprio produzierte, preisgekrönte Film zeigt zum einen die Auswirkungen des Klimawandels. Zum anderen erörtert er im Gespräch beispielsweise dem ehemaligen UNO-Generalsekretär Ban Ki-Moon, der Wissenschaftlerin Sunita Narain oder Papst Franziskus mögliche Strategien, wie der drohenden Katastrophe zu begegnen ist. Die Reise führt die Zuschauer*innen von der Eisschmelze in Grönland bis in den Regenwald von Sumatra. An jeder Station beschreiben Betroffene die bereits heute auftretenden, vom Klimawandel verursachten, Probleme.

Der Film wird von der Grüne Hochschulgruppe Heidelberg gezeigt.

„Viele kleine Menschen
in vielen kleinen Orten,
die viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht der Welt verändern.“
Mandika, Afrika

---

Weitere Infos auf: http://transition-heidelberg.org/

(ik, mi)