30. Juli 2017

Liebe*r Wandler*in,

in diesem Newsletter erfährst Du, wie Du Mitglied beim Transition Town e. V. werden kannst, welche Eindrücke wir vom TransNIK-Workshop des Fraunhoferinstituts ISI mitgebracht haben und in welchem Projekt wir einen "Hut" zu vergeben haben.

Viel Freude beim Lesen

Eure Transition Town Heidelberg

---

Repair Café Orga-Hut sucht neue*n Träger*in

Für unser erstes und sehr erfolgreiches Projekt - das Repair Café - suchen wir eine*n neue*n Träger*in für einen der beiden Orga-Hüte.

Möchtest Du...
… ein Zeichen setzen gegen (geplante) Obsoleszenz?
… helfen, Neukäufe zu vermeiden?
… Reparateure und Reparaturbedürftige vernetzen?
… Anderen helfen, sich selbst zu helfen?

Dann werde Teil des Repair Café Orga-Teams.

Wir brauchen Dich...
... für die Vorbereitung der Repair Cafés.
... beim Anschreiben der Reparateur*innen, Kuchenbäcker*innen und Helfer*innen.
... bei den Repair Cafés als Ansprechpartner*in für die Reparateur*innen und Helfer*innen.

Wir bieten Dir...
... mit Torsten von Ökostadt Rhein-Neckar einen verlässlichen und erfahrenen Repair Café-Orga-Partner.
... ein tolles Team aus ehrenamtlichen Helfer*innen.
... viele schöne Momente, wenn sich Menschen bei Dir bedanken, dass ihr geliebter Plattenspieler, ihr Fahrrad oder der geerbte Stuhl wieder ganz ist.

Hier findest Du Bilder von unserem Repair Café.

Hast Du Interesse oder Fragen? Dann melde Dich bei Torsten: geschaeftsstelle(at)oekostadt.org.

---

Werde Teil von Transition Town Heidelberg e. V.

Seit 2013 setzen wir lokale Klima- und Ressourcenschutzprojekte um - seit letztem Jahr als gemeinnütziger, eingetragener Verein.

Ziele des Vereins (Auszug aus der Satzung des Transition Town Heidelberg e. V.)

Wir sind Teil des internationalen Transition Town Netzwerks, das sich gegründet hat, um lokale Lösungen gegen den Klimawandel und knapper werdende Ressourcen zu entwickeln und
umzusetzen und die Menschen für gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Veränderungen vorzubereiten und handlungsfähig zu machen. Zweck des Vereins ist es, Menschen dabei zu fördern, eine positive Zukunftsvision einer lebensbejahenden, nachhaltigen und gerechten
Gesellschaft zu entwickeln und diesen Wandel selbst mit Kopf, Herz und Hand zu gestalten. Der
Verein fördert den sozial-ökologischen Wandel hin zu einer ressourcenschonenden, nachhaltigen Lebensweise, den inneren Wandel hin zu einer globalen Ethik und einem respektvollen Umgang mit den Menschen, den Tieren und der Natur.

Wir freuen uns, wenn Du Mitglied bei Transition Town Heidelberg werden möchtest.

Als Fördermitglied ermöglichst Du mit Deinem freiwilligen Mitgliedsbeitrag die Verwirklichung lokaler Klima- und Ressourcenschutzprojekte. Wenn Du Dich zudem noch aktiv bei uns engagierst, freuen wir uns ganz besonders.

Fülle einfach die Beitrittserklärung aus und schicke sie an uns.

---

Transition Town Heidelberg beim TransNIK-Workshop des Fraunhoferinstituts ISI

Wie schaffen wir es, nachhaltige Innovationen im Bereich Wohnen aus der Nische in breite Gesellschaftsschichten zu bringen, um dort langfristige und grundlegende Veränderungen bei bestehenden Ordnungen und Verhaltensmustern zu bewirken?

Transition Town möchte genau das: Im Kleinen, vor Ort enkeltaugliches Leben gestalten und Menschen dazu inspirieren, es auch auszuprobieren - z. B. Reparieren, Teilen und Tauschen statt Neukaufen.

Hannes hat Transition Town Heidelberg bei diesem Workshop vertreten und spannende Eindrücke mitgebracht... (weiter lesen)

 

---

Solidarische Landwirtschaft in Maisbach erkunden

05. August 2017, 10 bis 13 Uhr

Michael Boeke, einer der vier Landwirt*innen auf dem Markushof in Maisbach, erläutert Interessierten alles rund um das Thema "Solidarische Landwirtschaft im Rhein -Neckar-Kreis". Vor Ort auf dem Bioland-Hof ist für jede*n erlebbar, was "Solidarische Landwirtschaft" bedeutet und welchen Mehrwert es für die Verbraucher*innen und Produzent*innen hat, wenn sie miteinander für die Produktion regionaler Lebensmittel verantwortlich sind.

kostenlos, Anmeldung über die VHS

---

Verkehrswende-Aktion des ADFC

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e. V. (ADFC) möchte, dass Deutschland eine echte Verkehrswende macht und zum Fahrradland wird - mit lebenswerten Städten und einer nachhaltigen Mobilität für alle. Dafür hat er acht politische Forderungen aufgestellt. Hier kannst Du Unterstützer*in der Kampagne werden und ihr so mehr politisches Gewicht verleihen.

---

Weitere Infos auf: http://transition-heidelberg.org/

(ik, mi)