12. Februar 2017

Liebe Wandler*in,

lass Dich bewegen von den Schicksalen des Klimawandels auf Grönland und im Pazifik - beim Filmabend ThuleTuvalu. Lass Dich ein auf "die Arbeit, die wieder verbindet" - beim Tiefenökologie-Workshop und komm ins Tun - bei unserem Repair Café.

Viele Inspirationen wünscht Dir
Deine Transition Town Heidelberg

---

Unser Repair Café sucht Unterstützung

Seit 2014 veranstalten Transition Town Heidelberg, der BUND Heidelberg und Ökostadt Rhein-Neckar viermal im Jahr im Haus der Jugend in Rohrbach ein Repair Café.

Du kannst unser Repair Café-Team unterstützen...

• als Reparateur*in: Kannst Du Fahrräder reparieren, kaputte Textilien nähen oder Holz-, Metall- und Kunststoffgegenstände Instand setzen und hast Lust, Dein Talent ab und zu bei unseren Repair Cafés einzusetzen? Auch als Elektroreparateur*in kannst Du Dich einbringen. Hier ist aus Sicherheitsgründen ein entsprechender beruflicher Hintergrund Voraussetzung.

• im Orga-Team: Oder möchtest Du die Repair Cafés vorbereiten, die Reparaturtische auf- und abbauen,  unseren Besucher*innen helfen, sich zurecht zu finden und die Reparateur*innen mit Café und Kuchen versorgen?

• als Kuchenbäcker*in: Oder hast kannst Du gut backen und möchtest uns ab und zu einen Kuchen, Muffins oder eine Quiche spenden?

Unser nächstes Repair Café findet Ende April statt. Wir freuen uns sehr, wenn Du Teil dieses tollen Projekts werden möchtest. Melde Dich einfach bei Rebekka: r.jaeger(at)posteo.de.

Weitere Infos zu unserem Repair Café findest Du hier.

---

Öffne Deinen Garten an den Kurpfälzer Gartentagen

Anmeldeschluss: 15. Februar 2017

Du hast einen schönen, wilden oder verwunschenen Garten in und um Heidelberg, Mannheim oder Ludwisghafen? Dann öffne Dein Gartentörchen an einzelnen Tagen vom 10. bis 25. Juni für Besucher*innen.Eventuell hast Du sogar Lust, ein öffentliches Gartenfest, ein Gartenkonzert oder eine Gartenmeditation zu veranstalten.

Ziele der Veranstaltung von Mannheimer Stadtevents sind, die Vielfalt der Gärten auf dem Land und in der Stadt zu zeigen, von- und miteinander zu lernen und insbesondere junge Menschen für das Gärtnern zu begeistern.

Hier findest Du Inspirationen für Gartenveranstaltungen und kannst Dich mit Deinem Garten anmelden.

Foto: Gartentage Kurpfalz

---

Filmabend im ZuM: ThuleTuvalu

23. Februar 2017, 19:30 Uhr (Einlass: 19:15 Uhr)
Zentrum für Umweltbewusste Mobilität, Kurfürstenanlage 62

Ökostadt Rhein-Neckar zeigt den preisgekrönten  Dokumentarfilm „ThuleTuvalu“. Der Film erzählt, am Beispiel von Thule im Norden Grönlands und Tuvalu im Pazifik, wie der Klimawandel schon heute die  Existenz vieler Menschen bedroht. Die beiden Orte könnten kaum weiter voneinander entfernt sein und sind doch schicksalshaft miteinander verbunden: Während in Thule das Eis zunehmend schmilzt, steigt auf Tuvalu der Meeresspiegel an.

Eintritt: 3 €, für Ökostadt-Mitglieder kostenfrei

Karten an der Abendkasse oder bis 21. Februar 13 Uhr vorzubestellen unter 06221-160843.

Bild: www.thuletuvalu.com

---

Tiefenökologie-Workshop: Einführung in die Arbeit, die wieder verbindet

25. Februar 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr
KCL Zentrum, Friedensstraße 20

Die „Arbeit, die wieder verbindet“ (work that reconnects) wurde im Wesentlichen von Joanna Macy entwickelt, die Teil der weltweiten Transition Town-Bewegung ist. Aus Tiefenökologie, Systemtheorie und alten spirituellen Weisheiten schöpfend, unterstützen die  Übungen Menschen auf der ganzen Welt beim Aufbau von  Motivation, Kreativität, Mut und Solidarität für den Wandel hin zu einer langfristig lebenserhaltenden Gesellschaft.

Der Workshop-Tag besteht aus einem zyklischen Prozess, der unsere Verbundenheit spürbar macht und unsere Fähigkeit vertieft, zugunsten des Lebens auf der Erde zu handeln:

• Die Einbindung in das reichhaltige Netz des Lebens bringt Dankbarkeit und Fülle hervor

• Gleichzeitig wird unsere Betroffenheit, unser Schmerz über Degradation, Zerstörung und Ungleichgewichte spürbar

• Dies akzeptierend und durchlebend weitet sich unser Blick, eröffnen sich neue Sichtweisen

• Wir werden gestärkt und inspiriert zu ersten Handlungsschritten

Der Workshop wird von Susanne Zimmer angeleitet und ist das Abschlussprojekt einer 17monatigen tiefenökologischen Weiterbildung (Holontraining). Weitere Teilnehmerinnen des Trainings werden unterstützend anwesend sein.

Beitrag: 30 € (inklusive. Mittagessen) plus Spende an das Holontraining

Anmeldung bis 20. Februar bei Susanne: susanne.zimmer(at)posteo.de.

Bild: www.findhorn.org

---

Praxisworkshop Projektmanagement: Projekte durchführen - mit Spaß und Erfolg!

11 März 2017, 10:00-17:00
Haus der Jugend  C2, 16, Mannheim

Ehrenamtlich Aktive lernen in diesem Workshop, wie sie ihre Projekte planen, koordinieren, steuern und kontrollieren, um die Freude am Engagement bei allen Beteiligten aufrecht zu halten und ihre Projekte zum Erfolg zu führen.

Referentin: Sandra Holzherr. Beraterin und Projektmanagerin für internationale Wirtschaftsentwicklung Moderatorin und Trainerin

Teilnehmer*innenbeitrag: 15 €, ermäßigt: 10 € (inklusive Verpflegung)

Der Workshop wird vom Eine-Welt-Forum Mannheim e.V. und dem Eine-Welt-Zentrum Heidelberg e.V. veranstaltet.

Anmeldung bis 3. März an die Regionalpromotorin Lena Burkl, Eine-Welt-Zentrum Heidelberg: region(at)eine-welt-zentrum.de

---

Esperanza: Wohnprojekt in Mannheim sucht Mitstreiter*innen

Direkt am Käfertaler Wald in Mannheim soll ein neues Wohnprojekt des
Mietshäuser Syndikats entstehen. Auf dem Sullivan-Teil der
Benjamin-Franklin-Kasernen, in verkehrsgünstiger Lage für die
Straßenbahnlinie 5 (Heidelberg – Viernheim – Mannheim) steht im Zuge der
Konversion ein dreiflügeliges Gebäude zum Verkauf, das 80 Bewohner*innen
und außerdem Sozialeinrichtungen Platz böte.

Die Initiativgruppe hat erste Pläne gemacht und sucht weitere Menschen, die mitarbeiten
und später dort wohnen möchten. Vorgesehen ist ein Projekt in
Kooperation mit dem Mietshäuser Syndikat, das heißt, das Gebäude bleibt
für immer selbstverwaltetes Mietshaus. Der Runde Tisch für
Gemeinschaftliches Wohnen in Mannheim (rgtw-ma) zusammen mit den schon
realisierten Mietshäuser Syndikat-Projekten auf Turley unterstützt die neue Initiative
intensiv.

Das nächste Treffen ist am Montag, 20. Februar, um 19
Uhr, im Gemeinschaftsraum des Wohnprojekts umBAU² Turley,
Fritz-Salm-Str. 12 in Mannheim. Wer mehr erfahren möchte, kann unter
dieser Email-Adresse Kontakt aufnehmen: sullivan-esperanza(at)posteo.de

Postkapitalistische Perspektiven

In diesem halbstündigen, sehr hörenswerten Beitrag auf Deutschandfunk analysiert Raul Zelik wie unsere drängendsten aktuellen Herausforderungen: Klimawandel, große Migrationsströme, Kriege, erstarkender Rassismus und religiöser Fanatismus durch den weltweiten Kapitalismus verstärkt werden. Er zeigt Lösungsansätze auf, mit denen wir gemeinsam einen sozial-ökologischen Wandel zu einem postkapitalistsischen System  gestalten können. Dieser Weg erfordert Kopf, Herz, Hand und viel Courage, ist aber notwendiger den je, um eine für alle Menschen lebenswerte Welt zu schaffen.

---

Weitere Infos auf: http://transition-heidelberg.org/

(ik, mi)