Oktober 2015

Liebe Wandler*innen,

in diesem Newsletter dreht sich alles um das Thema Wasser. Außerdem stellen wir die neue Struktur unserer Montagstreffen vor, mit der wir noch einladender für neue Wandler*innen werden und uns noch besser mit anderen Initiativen des sozial-ökologischen Wandels vernetzen möchten.

Viel Freude beim Lesen!
Eure Transition Town Heidelberg

---

Film- und Diskussionsabend Wasser

Breidenbach Studios, Hebelstraße 18
26. Oktober 2015, 19:30 Uhr

In Kooperation mit Viva con Agua (s.u.) nähern wir uns mit mehreren Kurzfilmen, Diskussionsrunden und Infomaterial dem komplexen Thema Wasser:

• Virtuelles Wasser - was meint das?

• Welches Wasser trinken wir?

• Quellen im Heidelberger Umland

• Wieso bedroht mein Auto die Molche?

Zudem laden wir Dich ein, unterschiedliches Wasser zu verkosten.

---

Nicht vergessen: Eröffnungsfeier des Luula (Leih- und Umsonstladen Heidelberg)

Mehrgenerationenhaus "Schweizer Hof"
Heinrich-Fuchs-Straße 85
24. Oktober ab 12 Uhr

Wir sind dabei mit dem Leila. Jede*r kann Mitglied in der Verleihgemeinschaft des Leihladen (Leila) werden, wenn er oder sie einen funktionsfähigen nicht mehr benötigten Gegenstand wie z. B. ein Waffeleisen, ein Kinderfahrrad, eine Bohrmaschine, oder Skier einbringt. Dafür können die Mitglieder kostenlos Gegenstände aus dem vielfältigen Pool leihen.

Gefeiert wird mit Musik der Band "Bär", Kaffee und Kuchen sowie Suppe.

---

Klimaschutzforum
- Deine Energie für`s Klima

Halle02, Zollhofgarten 2
25. Oktober 2015, 11 bis 17 Uhr

Gesucht werden Klimaschützer, die ihre persönliche CO2-Bilanz reduzieren wollen. Nach Vorträgen am Vormittag wird in moderierten Workshops am Nachmittag die konkrete Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen geplant. Mit dabei sind wir mit dem Leila. Weitere Infos unter www.heidelberg.de/masterplan100

Foto: Stadtwerke Heidelberg

---

Transition Town-Stand auf der querBeet im Rahmen der vitaTREND-Messe

Eppelheim Schulstraße 631. Oktober und 1. November 2015, 10 bis 18 Uhr

Hier kannst Du mehr über den Leila und die anderen Transition Town Projekte erfahren.

---

Viva con Agua: "Alle für Wasser - Wasser für Alle!"

Viva con Agua (VcA) ist ein Netzwerk in über 40 europäischen Städten, das sich für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung einsetzt.

Wie die Transition Town Bewegung ist VcA ein offenes Netzwerk mit einem dezentralen Ansatz zur Vernetzung und Verbindung. Dadurch schaffen sie eine nachhaltige, stabile zivilgesellschaftliche Grundlage für gesellschaftlichen Wandel.

Bis heute hat VcA durch seine WASH-Projekte schon über 500.000 Menschen unterstützt mit Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen. WASH steht für: "Water, Sanitation, Hygiene".

Du kannst die Projekte von VcA ganz einfach unterstützen - beispielsweise, wenn Du bei unserem gemeinsamen Film- und Diskussionsabend zum Thema "Wasser" VcA-Mineralwasser trinkst. Die Breidenbach Studios verkaufen es schon lange bei Veranstaltungen.

---

Struktur unserer Montagstreffen

Weil immer mehr Wandler*innen zu uns stoßen und wir eine immer größere Vielfalt an Projekten umsetzen, war es notwendig, die Struktur unserer Montagstreffen dem anzupassen.

Deshalb hat eine Strukturdesigngruppe kreative Lösungen für eine neue Struktur entwickelt.

Die Treffen sollen unseren Grundbedürfnissen gerecht werden:

• positive Veränderung in der Welt bzw. in Heidelberg schaffen / Projekte für äußeren Wandel / Resultate erreichen

• persönliche Entwicklung / Innerer Wandel / Lernerfahrungen

• Gemeinschaft / Verbindung / Gruppengefühl / Vernetzung / Spaß

Noch mehr als früher, möchten wir uns für Neue öffnen, uns mit anderen Initiativen des sozial-ökologischen Wandels vernetzen und uns alle gegenseitig mit unseren vielfältigen Talenten besser kennen lernen.

Deshalb haben wir eine Rahmenstruktur für jeden Montag entwickelt, mit einem Hauptteil, der zwischen vier verschiedenen Schwerpunktthemen wechselt.

Bist Du neugierig, was wir an den vier verschiedenen Montagen machen? Dann lies hier weiter.

In diesem Kalender kannst Du nachschauen, welchen Schwerpunkt wir an welchem Montag haben.

---

Le Monde diplomatique Atlas der Globalisierung
- Weniger wird mehr

Wie in den anderen Globalisierungsatlanten von Le Monde diplomatique werden die komplexen Veränderungen der Welt sehr anschaulich, graphisch dargestellt. In dieser Ausgabe wird der Irrweg des ewigen Wirtschaftswachstums und seine sozialen und ökologischen Folgen gezeigt, aber vor allem die vielen kreativen Lösungsansätze einer weltweiten Poswachstumsgesellschaft vorgestellt. Eine davon ist die Transition Town Bewegung. Ein sehr lesenswertes Buch.

---

6. Clean water and sanitation: Ensure availability and sustainable management of water and sanitation for all.

14. Life below water: Conserve and sustainably use the oceans, seas and marine resources for sustaiable development.

aus den Sustainable Development Goals der UN für 2030, in Kraft getreten im September 2015

---

Weitere Infos auf: http://transition-heidelberg.org/

(ik, mi)

---