Juni 2015

Liebe Wandler*innen,

im Juli kannst Du Transition Town, unser Repair Café und viele weitere Initiativen des sozial-ökologischen Wandels bei Heidelberg FairWandeln auf dem Uniplatz kennen lernen. Wir freuen uns auf Dich!

Deine Transition Town Heidelberg

---

Repair Café bei
Heidelberg FairWandeln

Uniplatz
11. Juli 2015
12 bis 18 Uhr

Ein Träger von Deinem Rucksack ist abgerissen, Dein Fahrrad hat einen Platten, Dein Wecker klingelt nicht mehr oder eine Schublade ist aus dem Leim gegangen? Bei uns kannst Du es gemeinsam mit talentierten Laien reparieren. Das spart Geld, schont die Ressourcen und macht Spaß!

Diesmal findet unser Repair Café im Rahmen von Heidelberg FairWandeln draußen mitten in der Altstadt statt. Es werden nur batteriebetriebene Elektrogeräte repariert.

Wir organisieren das Repair Café wieder mit unseren Partnern Ökostadt Rhein-Neckar und dem BUND Heidelberg. Weitere Infos findest Du auf unserer Website und unserer Facebookseite.

---

24 Heidelberger Initiativen
stellen sich vor

Uniplatz
11. Juli
12 bis 18 Uhr

• Schlau machen: Informiere Dich und erfahre, was in Heidelberg alles für einen sozial-ökologischen Wandel passiert.

• Mit machen: Probier Dich aus, bei einem der Workshops vor Ort und finde vielleicht sogar eine Gruppe, bei der Du Dich ganz leicht engagieren kannst.

• Anders machen: Entdecke die vielen kreativen Ideen, mit der wir Heidelberg und unsere Welt Stück für Stück sozialer, ökologischer und fairer gestalten.

Auch wir von Transition Town Heidelberg stellen uns an einem Infostand vor. Komm vorbei und lerne uns und unsere Projekte kennen!

Heidelberg FairWandeln wird vom Eine-Welt-Zentrum gemeinsam mit den teilnehmenden Initiativen organisiert.

---

Das Prinzip des Schmetterlings

Der Schmetterling flattert von Blüte zu Blüte, setzt sich manchmal und sieht einfach nur hübsch aus. Dieses Prinzip gibt es beim Open Space - einer Methode, mit der wir bei Transition Town neue Projekte starten.

Lies hier weiter...

(Foto: fotocommunity, dMvmubde)

---

Sieben Schritte, um die Welt in neun Monaten
zu verändern - Video mit John Croft

(fe) John Croft ist der Erfinder des Dragon Dreaming, ein Werkzeug zum erfolgreichen Umsetzen von Projekten mit den vier Stadien Träumen, Planen, Machen und Feiern. Inspiriert durch seine langjährige Dragon Dreaming-Erfahrungen mit Gemeinschaften auf allen Kontinenten gibt Croft in diesem Interview Anregungen, welche Schritte notwendig sind um ein gerechtes und nachhaltiges Zusammenleben auf dieser Erde zu ermöglichen.

(Foto: www.Dragondreamingbr.org)

---

"Wir müssen eine andere Welt erfinden, denn wir wissen:
Eine andere Welt ist möglich.
Es ist an uns, sie mit unseren eigenen Händen zu bauen,
uns einzumischen und auf die Bühne zu gehen.
Auf die Bühne des Theaters wie auf die Bühne des Lebens."
Augusto Boal (brasilianischer Theaterpädagoge)

---

Weitere Infos auf: http://transition-heidelberg.org/

(ik, mi)