Unsere Treffen

Wann?

Wir treffen uns jeden Montag um 19:30 Uhr.

Wo?

in den Breidenbach Studios, Hebelstraße 18

Was?

Weil immer mehr Wandler*innen zu uns stoßen und wir eine immer größere Vielfalt an Projekten umsetzen,  sollen unsere Treffen folgenden Grundbedürfnissen gerecht werden:

  • positive Veränderung in der Welt bzw. in Heidelberg schaffen / Projekte für äußeren Wandel / Resultate erreichen
  • persönliche Entwicklung / Innerer Wandel / Lernerfahrungen
  • Gemeinschaft / Verbindung / Gruppengefühl / Vernetzung / Spaß

Wir möchten uns für Neue öffnen, uns mit anderen Initiativen des sozial-ökologischen Wandels vernetzen und uns alle gegenseitig mit unseren vielfältigen Talenten besser kennen lernen.

Wie?

19:30 Uhr  Begrüßungsrunde: Frage “Warum bin ich heute hier?”, Blitzlichtrunde (z. B. Veranstaltungsankündigungen, drängende Anliegen zu Arbeits- und Projektgruppen)
20:00 Uhr Übungen zum inneren Wandel: Gemeinschaftsbildung, tiefere Begegnung und Austausch (möglichst in Kleingruppen)
20:30 – 21:30 Hauptteil mit unterschiedlichen Schwerpunkten:
1. Montag: Open Spaces & Aktionsgruppen, Entscheidungsplenum
2. Montag: Herzensthemen
3. Montag: Projekt-Café
4. Montag: Vernetzungstreffen
5. Montag: Feiern!
Was wann genau ansteht, findest Du in unserem Kalender.
21:30 Spielerisches Ende: Abschlussrunde für alle (z. B. in einem kurzen Satz: „Was nehme ich heute mit?“)
ca. 21:50 Ende

Einen Eindruck von einem unserer Treffen vermittelt der Artikel Ein Abend bei Transition Town Heidelberg im Obdach Blätt`l.

Wenn sich aus Ideen Projekte entwickeln, treffen wir uns mit der Arbeitsgruppe an zusätzlichen Terminen.

 

19:30 Uhr Begrüßungsrunde

  • Eine*r ist Durchstarter*in und verteilt die Rollen: Moderator*in, Protokollant*in, Stimmungshüter*in, Türöffner*in, Raumwichtel und Türöffner*in für Neue. Alle haben die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Aufgaben auszuprobieren. Der oder die Durchstarter*in wird Zeitwächter*in.
  • Beginn mit der Frage „Warum bin ich heute hier?“
    Kurze Antworten mit Bedürfnissen, Stimmungen und Anliegen zum Programm
  • kurze Blitzlichter z. B. Veranstaltungsankündigungen, drängende Anliegen zu Arbeits- und Projektgruppen (z. B. Unterstützer*innen gesucht)

20:00 – 21:30 Uhr Hauptteil mit unterschiedlichen Schwerpunkten

1. Montag: Open Space & Aktionsgruppen, Entscheidungsplenum

  • Neue Projektideen werden in Open Space-Gruppen entwickelt.
  • Kleine Aktionsgruppen entwickeln Aktionen, die in einem oder zwei Treffen umgesetzt werden können.
  • Plenum für wichtige anstehende Entscheidungen (bei Bedarf)

Ziele/Effekte:

  • Alle werden eingeladen ihre Ideen einzubringen und mit anderen umzusetzen
  • Neue Projekte werden gestartet
  • Neue kommen gleich ins Tun
  • Klarer Raum für Entscheidungen wird geschaffen

2. Montag: Herzensthemen

  • Ein oder mehrere TTler stellen ein Herzensanliegen vor – ein Thema, wofür sie „brennen“, wovon sie begeistert sind und es teilen möchten und tauschen sich darüber mit den Wandler*innen aus.

Ziele/Effekte:

  • Wir lernen uns gegenseitig besser kennen – unsere Interessen, Fähigkeiten und Persönlichkeiten
  • Wir können bei Bedarf auf Wandler*innen mit speziellen Fähigkeiten zugehen, wenn diese in einem Projekt benötigt werden.
  • Aus einem begeisternden Thema kann ein neues Projekt entstehen

2. Montag: Projekt Café

  • Bestehende Projektgruppen stellen sich in einem Projekt Café vor (z. B. an Tischen)

Ziele/Effekte:

  • Die Projektgruppen gewinnen neue Aktive
  • Neue kommen gleich ins Tun

4. Montag: Vernetzungstreffen

  • Wir laden Vertreter*innen anderer Initiativen des sozial-ökologischen Wandels oder der Stadt (z. B. Bürgermeister) ein, sich und ihr Thema vorzustellen.

Ziele/Effekte:

  • Synergien durch Kooperationen mit den Initiativen generieren
  • Neues Kennenlernen